Aulatal – Niestetal 7:3

Aulatal – Röhrenfurth 7:3

Zimmersrode – Aulatal 2:8

Aulatal – Leimsfeld 10:0

 

Mitte September begann für unsere 1. Jugendmannschaft die dritte Saison auf Bezirksebene. 11 Mannschaften aus dem Bezirk Nord treten in dieser Saison 2017/18 in der BOL an. Mit den bewerten Kräften Moritz Elvert, Maxim Hahn, Luca Geppert und Stefan Bayer wollen sich die Jungs zusammen mit ihrem Betreuer Torsten Beck spielerisch weiterentwickeln und in der BOL „oben mitspielen“.

Im ersten Spiel war Niestetal, der Vizemeister der letzten Saison, zu Gast im Aulatal. Das Doppel zu Beginn des Spiels war eine klare Angelegenheit für Elvert/Hahn. Gleichzeitig verlor Luca am anderen Tisch sein erstes Einzel mit 1:3 Sätzen. Die nächsten 6 Einzel gingen alle an die Heimmannschaft. 2x Moritz, 2x Maxim und überraschend auch 2x Stefan. Er konnte sich nach taktisch sehr gutem Spiel gegen die Nummer 2 und 3 der Gäste durchsetzen. Beim Stand von 7:1 war der ersten Sieg schon perfekt, so dass die Niederlagen von Moritz, er verlor überraschend gegen den 3 der Niestetaler, und Luca nicht mehr so weh taten.

Gegen Röhrenfurth glänzten beide Spitzenspieler. Moritz und Maxim holten zusammen 6 der 7 Punkte und blieben an diesem Tage ohne Niederlage. Das Doppel glatt in 3 Sätzen, Moritz mit 3 Einzeln und Maxim mit 2 klaren Einzelerfolgen. Luca gewann gegen die Nummer 3 der Gäste, während Stefan leer ausging und nicht die Leistung des ersten Spiels abrufen konnte.

Mit einem Doppelspieltag Anfang Oktober ging es weiter. Zum ersten Auswärtsspiel ging es am Samstag nach Zimmersrode. Entscheidend an diesem Tage, die Spiele gegen den starken Spitzenspieler Brinkmann vom Gastgeber Zimmersrode. Unser Doppel Elvert/Hahn war von Beginn an hellwach, sie gewannen klar in 3 Sätzen. Luca und Moritz konnten dann mit 2 Einzelsiegen zur 3:0 Führung nachlegen. Maxim verlor die ersten beiden Sätze gegen Brinkmann, doch er behielt die Nerven und konnte die Sätze 3-5 jeweils in der Verlängerung für sich entscheiden. Im Spitzeneinzel ging es Moritz ähnlich, er gewann nach starker Leistung auch knapp in 5 Sätzen. Nach weiteren Siegen von Stefan, Maxim und Moritz konnten wir uns über einen wichtigen 8:2 Erfolg freuen. Am nächsten Morgen war Leimsfeld zu Gast im Aulatal. Hoch motiviert durch den Erfolg vom Vortag wurde unserer Gegner förmlich überrollt. Nur 5 Satzgewinne ließen Moritz, Maxim, Luca und Stefan für unsere Gäste zu. Mit dem klaren 10:0 setzten wir uns nach 4 Spieltagen an die Tabellenspitze der BOL. KLASSE JUNGS!!!

Der Trainingsfleiß alle 4 Spieler und die Erfahrungen der letzten beiden Spielserien machen sich jetzt positiv bemerkbar. Weiter so, dranbleiben!