Nach dem internen Duell und Sieg gegen unsere 2. Jugendmannschaft konnte die 2. Schülermannschaft einen weiteren Sieg gegen die Gäste aus Lüdersdorf verbuchen.

Eine Niederlage im Auftakt-Doppel war nicht eingeplant, aber Matthias Sauer und Felix Spohr mussten sich den Lüdersdorfern Stransky und Diehm in vier Sätzen geschlagen geben.

So war es an Simon Wurpts in seinem ersten Einzel den Ausgleich für die Aulataler zu holen. Er gewann klar in drei Sätzen gegen Bomm.

Matthias Sauer hatte ebenfalls keine Probleme gegen Diehm und siegte ebenfalls 3:0. Unser Garant für spannende Spiele ist und bleibt Felix Spohr. Im Duell gegen die Nummer 1 aus Lüdersdorf verlor er die beiden ersten Sätze. Aber Felix stellte sein Spiel ein wenig um und konnte dadurch die darauffolgenden Sätze gewinnen und schließlich mit 3:2 einen wichtigen Sieg erringen, der die Aulataler mit 3:1 in Führung brachte. Tom Wolfert gewann den ersten Satz in der Verlängerung gegen Diehm. Leider verlor er den zweiten und dritten Satz äußerst knapp und musste sich im vierten Satz geschlagen geben. Matthias Sauer gewann klar mit 3:0 Sätzen im Duell der Spitzenspieler. Nun konnte Tom Wolfert seine Niederlage im ersten Spiel wettmachen. Er gewann klar mit 3:0 gegen Bomm. Somit stand es 5:2 und das Unentschieden hatten wir schon mal sicher.

Ein Sieg in den nächsten 3 Partien musste her. Den Anfang machte Felix Spohr gegen Diehm. Wie schon erwähnt sind die Spiele von Felix nichts für Leute mit schwachen Nerven. Nachdem er unglücklich Satz 1 und 2 verloren hatte, war mal wieder der dritte Satz der Wendepunkt in seiner Partie. Keiner von beiden konnte sich im dritten Satz absetzen und somit musste Felix in die Verlängerung. 11:10 Führung für Felix, dann wieder der Ausgleich durch Lüdersdorf. Anschließend mit 11:12 Rückstand, aber wieder der Ausgleich durch Felix. Nach dem sich das ganze wiederholt hatte, konnte Felix aber schließlich durch einen tollen Ballwechsel den dritten Satz mit 15:13 gewinnen. Durch den Sieg im dritten Satz hatte Felix nun mehr Selbstvertrauen und gewann den vierten Satz. Im fünften Satz deutete sich wieder die Verlängerung an, aber er schaffte es mit einem knappen 11:9 die Partie für sich zu entscheiden. Super Leistung wenn man beide Spiele trotz Rückstand noch gewinnen kann. Damit war der Sieg perfekt. Matthias Sauer gewann sein drittes Spiel sehr klar gegen Bomm. Im letzten Spiel des Abends stand Simon Wurpts kurz vor einer dicken Überraschung. Er konnte eine 2:0 Führung gegen die Nummer 1 aus Lüdersdorf herausspielen und im dritten Satz die Begegnung lange offen halten. Leider wurde der Spitzenspieler der Gegner nun sicherer und stellte sich auf das Schnittspiel von Simon ein. Letztlich musste er sich in fünf Sätzen geschlagen geben. Aber trotzdem tolle Leistung gegen den favorisierten Gegner.

Es stehen noch 2 Begegnungen in der Vorserie an. Im Heimspiel gegen Weiterode und im Auswärtsspiel in Röhrigshof will die 2. Schülermannschaft ihre Erfolgsserie noch weiter ausbauen.