Nachdem es unsere 3. Schülermannschaft in der vergangenen Spielserie in ihrem ersten Jahr in der Qualifikationsgruppe 2 zur Meisterschaft gebracht hatte, konnten wir uns mit einem Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen Hersfeld für die Qualifikationsrunde 1 qualifizieren.

Eine super Leistung, da die beiden Leistungsträger der vergangenen Saison – Felix Spohr und Simon Wurpts, den Sprung in die 2. Schülermannschaft geschafft haben.

Die bisherige Bilanz von 9:7 Punkten unterstreicht mit Nachdruck, dass sich das junge Team weiterentwickelt hat. Die 3. Schülermannschaft ist das Sprungbrett für die jüngsten in unserem Verein in den aktiven Mannschaftssport. Neu im Team sind Sönke Wurpts und Johannes Schneider, die beide über die Tischtennis Mini-Meisterschaften zu uns gekommen sind.

Die 3. Schülermannschaft besteht aus insgesamt 7 Schülern, die teils kurz vor dem Absprung in die Jugend stehen oder erst ihre zweite Saison bzw. erste Saison spielen. Alle 7 Spieler wurden in der Vorserie eingesetzt, wobei Pascal Freisinger mit 6 Spielen die meisten Einsätze hatte.

Die Erfahrungen aus der letzten Saison konnten Pascal, Julius, Kevin und Tom sehr gut in die Vorserie mitnehmen. Kevin spielte 7:5, Julius 8:3 und Tom 5:4 im vorderen Paarkeuz. Damit liegen die 3 auf Platz 9, Platz 7 und Platz 11 der Rangliste der Klasse. Pascal erreichte eine Bilanz von 10:4, was zum fünften Platz in der Rangliste des hinteren Paarkeuzes reichte. Eine klasse Leistung, die uns in den entscheidenden Spielen wichtige Punkte brachte. Jakob hatte leider das Pech gegen die 3 stärksten Mannschaften zu spielen. Trotzdem konnte er Spiele für sich entscheiden. Einen super Einstand legte gleich Sönke Wurpts hin. Mit einer Bilanz von 8:2 im hinteren Paarkreuz gelang ihm der Sprung 4 der Rangliste des hinteren Paarkreuzes. Weiter so! Auch Johannes Schneider konnten in seinen ersten beiden Spielen für TTV 06 Aulatal einen Sieg erreichen.

Der wunde Punkt im Team bleibt das Doppel. Die Mannschaft hat zwar eine Doppelbilanz von 8:5, welche sicherlich aber besser hätte ausfallen können, wenn man immer nur mit derselben Mannschaft gespielt hätte, was aber nicht unsere Hauptziel war.

Unsere Stärke ist in diesem Jahr die mannschaftliche Ausgeglichenheit. Alle Stammspieler punkten regelmäßig und sind in der Lage, auch „enge“ Spiele zu unseren Gunsten zu entscheiden.

Die Chance in der Gruppe der 10 besten Mannschaften auf Kreisebene spielen zu dürfen, wird die spielerische Entwicklung unserer Mannschaft voranbringen. Sicherlich wird es nicht einfach, sich in dieser Klasse behaupten zu können. Aufgrund der Gruppenstärke werden in der Rückserie 9 Spiele stattfinden. Somit haben unsere Spieler genug Einsatzmöglichkeiten um sich zu beweisen.

Unter dem Strich können wir mit dem bisherigen Saisonverlauf mehr als zufrieden sein. Es macht sehr viel Spaß, diese Mannschaft betreuen und coachen zu dürfen.

Die bisherigen Ergebnisse:

TTC Richelsdorf gegen TTV 06 Aulatal 10:0
TTV 06 Aulatal gegen TTC Lax Bad Hersfeld II 1:9
TTV Weiterode II gegen TTV 06 Aulatal 1:9
TTV 06 Aulatal gegen TTC Lüdersdorf III 8:2
SG Beenhausen II gegen TTV 06 Aulatal 0:10
TTV 06 Aulatal gegen TTC Mansbach 4:6
TTV Weiterode gegen TTV 06 Aulatal 5:5
TTV 06 Aulatal gegen TV Hersfeld 10:0

Weiter so – dann ist noch einiges möglich!